Gut Klostermühle

Objektbeschreibung

Gut Klostermühle

Mönche besiedelten im 14. Jahrhundert das Tal am Madlitzer See. Sie errichteten ein Fischer- und Forsthaus und betrieben eine Wassermühle. Friedrich der Große („der Alte Fritz“) bezog im nahe gelegenen Madlitzer Schloss Quartier und kehrte in der Mühle ein, wo er ein bekanntes Zitat hinterließ: „Die Suppe mundet gar köstlich“. Fontane, Einstein und andere kreative Köpfe schöpften vor allem Energie aus diesem idyllischen Ort. Das Natur Resort Gut Klostermühle wurde nach mehreren Jahren von Restauration und Neubau im Oktober 2008 eröffnet.

 

Beim Blick ins Tal fallen kleine Gästehäuser teilweise direkt am See ins Auge. In fünf dieser Häuser mit Namen wie „Klostermühle“, „Fischerhaus", „Haus Fontane", „Haus Kleist" und „Haus de Bruyn" findet man insgesamt 80 individuell gestaltete Zimmer und Suiten, zum Großteil mit Traumblick auf den Madlitzer See. Zusätzlich bieten Ferienhäuser und -wohnungen ganz individuellen Erholungsurlaub.  

 

Im BRUNE BALANCE med & SPA geht es vor allem um nachhaltige Gesundheitsprävention. Auf 2.500 qm findet sich alles, was verwöhnt. Dieser Bereich ist von nahezu allen Zimmern über einen unterirdischen, attraktiven Wandelgang im Bademantel erreichbar. Ein Innen- und Außenpool, verschiedene Saunen, Dampf- und Solebäder, ein hochmodernes Fitnessstudio mit Kinesiswand und neuesten Sportgeräten, sowie verschiedene Aktivkurse wie z.B. Yoga bieten Sport und Entspannung für Jedermann. Zusätzlich sorgt ein Floating Tank für ganzheitliche Tiefenentspannung. 

 

Das BRUNE BALANCE med bietet unter ärztlicher Leitung mit 13 Therapeuten und in enger Kooperation mit der Charité in Berlin nach neuesten Erkenntnissen der Naturheilkunde und Schulmedizin Prävention und Salutogenese an. Dabei werden sowohl östliche Weisheiten als auch westliche Wissenschaften genutzt (Ayurveda-, Buchinger-, F.X.-Mayr- und Burnout-Programme).

 

Die Küchencrew vom Gut Klostermühle, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, (Peter Krüger als Brandenburger Meisterkoch 2010, Gault Millau, Feinschmecker) bietet in drei Restaurants Spezialitäten auf hohem Niveau und regionaler Herkunft an. 

 

Mit einem monatlich wechselnden Programm hat sich das Theaterforum auf Gut Klostermühle zu einem kulturellen Treffpunkt für Kunst- und Musikliebhaber aus der Region, Berlin, Hamburg, Niedersachsen und NRW entwickelt.  Klassik, Jazz, Theater, Ballett, Kabarett und auch immer wieder junge, aufstrebende Künstler wechseln einander im Laufe des Jahres im Theaterforum ab.

 

Für Veranstaltungen, Tagungen und Events stehen ein stimmungsvoller Saal mit 250 Plätzen zur Verfügung und zusätzlich zwei unterschiedlich große Räume für bis zu 100 Personen.

 

 Die moderne Reitanlage bietet anspruchsvollen Turnier- und Freizeitreitern ein Paradies. Insgesamt 45 Pferde finden in Außen und Paddockboxen eine Unterkunft, fachkundige Beratung und bedarfsgerechte, individuelle Fütterung inklusive. Freie Bewegung finden die Pferde zusätzlich auf 15 Hektar Weideland. Geschulte Reitlehrer bieten ein vielseitiges Kurs- und Ausbildungsangebot für Anfänger und Fortgeschrittene an.

 

www.gut-klostermuehle.com